Baba Vanga

Chiyoko-san

neugierig
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wolfhagen
Also ich denke, die Vision zum 3. Weltkrieg kann man so langsam abhaken oder?
Ich mein, es hätte doch schon viele, viele, viele Anzeichen für einen Weltkrieg geben müssen, wenn er diesen Monat noch eintreten würde.
 

Pu der Bär

suchend
Mitglied seit
23. Juli 2004
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]

luxen66

neugierig
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Wenn ich mir überlege, dass ein bulgarisches Institut Anfang der 70er Jahre die Vorraussagen von Baba Vanga überprüft hat und angeblich 80% davon eingetroffen sind, frage ich mich – was das für ein Institut war…wird nirgends namentlich aufgeführt. Habt Ihr euch schon mal überlegt über welche Techniken und Mittel die dort vor 40 (!) Jahren verfügt haben???? Wie wurde da was überprüft??? Naja…und vor allem – wer hat diese Prophezeiungen aufgeschrieben??? Darüber gibt es auch keine Quellen. In dem Buch das ihre Nichte über sie geschrieben hat, wurden keinerlei Angaben über derartige Vorhersagen gemacht. Würde mich mal interessieren – wie der genaue Wortlaut dieser Prophezeiungen ist. Finde es auch komisch, dass man keine Aufzeichnung über die gemachten Prophezeiungen von vor 2008 findet. Es heißt immer nur, sie "hätte" dies und das vorhergesagt....das "Dokument" für die Jahre 2008 bis.... war ja auch da. Komischwerweiße auch nur dieses, und alle Berichte scheinen sich auf dieses eine zu beziehen.
Hier ein Auszug von einer polnischen Website:
(Übersetzung ist ein bisschen komisch)

Vanga war Analphabet (oder teilweise Analphabeten.) Es ist sicher, dass er nie schrieben ihre Vorhersagen. Sie hat ihr die Sprache senden ein sehr komplexes, aber auch einen ganz bestimmten Dialekt (konserviert einige Aufzeichnungen über ihre Aussagen zusammen mit bulgarischen Untertiteln). Das ist, was sie gesagt oder angeblich gesagt Hörer mit dem Auge erfasst wurden. Mit der Zeit gibt es auch einige Bücher über sein Leben und Prophezeiungen (siehe Quellen am Ende dieses Artikels.)


"2011 - infolge der radioaktiven Reste bleibt auf der Nord-halbkugel keine Tierwelt und keine Pflanzen.
Danach fangen die Muslime einen chemischen Krieg an gegen die verbliebenen Europäer."
- Das ist ja alles schön und gut, aber die Nord Halbkugel beinhaltet meines Wissens fast alles ausser Teile Südamerikas, Afrikas, Australien und Asiens. D.h. Europa, USA, Russland, China..etc, wenn also auf der Nordhalbkugel keine Tiere und Pflanzen mehr existieren, was ist dann mit den Menschen? Wo sollen da den welche Muslime herkommen um gegen welche Europäer zu kämpfen????
Und wie soll China dann 2018 Weltmacht werden??? Ohne Pflanzen??? Was werden die essen?
Ist alles ein bisschen seltsam, oder nicht???
 

Pu der Bär

suchend
Mitglied seit
23. Juli 2004
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
...
Ist alles ein bisschen seltsam, oder nicht???
Ja diese Prophezeiungen sind seltsam und ich frage mich ob diese wirklich von dieser Frau stammen.

Angeblich wurde im Bibel Code ein Hinweis gefunden, dass im November zu Thanksgiving (das in den USA dieses Jahr am 25. Nov. stattfindet) mehrere Tausend Menschen in den USA getötet werden, aber wenn ich den Artikel hier so überfliege scheint mir das eher Propaganda und Angstmacherei zu sein.
Nach Credo Mutwa wird nur etwa die Hälfte der 2010 lebenden ins Jahr 2011 schaffen, aber wenn ich mir seine Prophezeiungen so im Netz anschaue und suche scheint mir dieser Prophet und seine Prophezeiungen nicht so sehr vertrauenswürdig zu sein.

Ich glaube, dass es einen wichtigen Geheimorden gibt (Illuminati, Freimauerer, Priere de Sion oder welcher auch immer) der von solcher Angstmacherei stark profitiert. Angeblich glauben die Illuminati an schwarze Magie, Numerologie, Astrologie und sie glauben ganz bestimmt, dass die Angst und Panik den Erfolg ihrer Vorhaben unterstützt.

Erst kürzlich hab ich mir den Film Zeitgeist der Film angesehen und dieser hat mich vor allem am Ende davon überzeugt, das es gut ist keine Angst vor solchen Sachen zu haben. Das hab ich schon vorher geglaubt, aber nichtdestotrotz...; erste Hälfte des Films fand ich eher langweilig.
 

Waldschrat

neugierig
Mitglied seit
24. Oktober 2010
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Solingen
Ich möchte dieses Thema nicht runterspielen aber ich erinnere an dieser Stelle an die Jahrtausendwende, wo selbst einige achso "weltliche" Computerspezialisten prognostiziert haben, dass alle Rechern verrücktspielen würden. Ich kann mich nicht erinnern irgendwen gekannt zu haben bei dem das der Fall war. Und hierbei gehts noch nichtmal um "Weissagungen" sondern "nur" um dei Einschätzung der eigenen Technik.
Solche Sachen sind meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen.

Gruß der Schrat
 

luxen66

neugierig
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Hab ich grad auch im Netz gefunden:

"Ab 1967 war Baba Vanga Staatsangestellte am Institut für Suggestologie, welches an der bulgarischen Akademie der Wissenschaften eingerichtet wurde. Um die Fähigkeiten der Seherin zu untersuchen, wurde abgeschieden im Gebiet Rupite fünfzehn Kilometer entfernt von Petritsch ein Gebäude errichtet, wo sie die Ratsuchenden empfing. Untersuchungen von Vangas prophetischen Vorhersagen - vor allem beim Auffindens vermisster Angehöriger - ergaben angeblich eine »Trefferquote« von 80 Prozent wohingegen von anderen Hellsehern nur 20 Prozent erreicht werden würden."

Das heisst für mich soviel wie - die 80% beziehen sich auf das Auffinden vermisster Personen - oder sehe ich das falsch???!!!
 

fcuk

eingeweiht
Mitglied seit
20. Mai 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Übern großen Teich
Also es ist Ende November und wenn Nord und Suedkorea so weiter machen, haben wir unseren Krieg, der sich noch vor Silvester in einen nuklearen Machtkampf entwickeln koennte.

Das mit den Muslimen ich weiss nicht... aber wir haben ja zumindest schon sehr konkrete Terrorwarnungen gegen Deutschland...

Wann hat Credo Mutwa das gesagt und was soll seiner Meinung nach passieren?
Das wuerde mich schon sehr interessieren!
 
Zuletzt bearbeitet:

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Bethlehem b. Bern
naja, ich denke peking wird da noch ein wörtchen mitzureden haben, auch beim punkt der kernwaffen. eine atomexplosion im süden koreas würde sehr schnell ganz shanghai verseuchen. an einem krieg hat aber auch wirklich niemand interesse. ich prophezeie also weitere geplänkel aber keinen weltkrieg...
 

X- kane

neugierig
Mitglied seit
1. Dezember 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
So wir leben es gab kein weltkrieg, nicht alles kann man sehen als seher, denn es gibt auch vorraussagen die sich verschieben können, also das datum oder die zeit kann durcheinander gebracht werden. und so kann es auch erst 2012 oder so passieren oder au garnicht.

Liebe grüsse
 

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Bethlehem b. Bern
naja, bestimmt wird es irgendeinmal einen weltkrieg (ist ja auch definitionssache) geben. von einem seher/ seherin erwarte ich aber schon einigermassen genaue angaben, sonst handelt es sich nicht um prophezeiungen sondern um vermutungen, und die kann jeder anstellen.
 

M0rph3us

eingeweiht
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Melle, Niedersachsen
Ich persönlich freue mich wohl das nix passiert ist bis jetzt...allerdings ist das nicht überzubewerten. Man könnte auch hineininterpretieren das im November der Grundstein zu einem weiteren Weltkrieg gelegt wird. Und das könnte ja rein theoretisch in Korea passiert sein.
Allerdings denke ich ist das auch der Trick einiger "Seher", Aussagen schwammig zu formulieren wie es hier zutrifft.
Sonst könnte man eben nicht so einfach was anderes reininterpretieren.

Allerdings kann inzwischen aber auch Krieg geführt werden auf einer anderen Ebene als die auf der wir einen Krieg erwarten und vielleicht haben wir es bis jetzt einfach noch nicht realisiert.

Ich habe dahingehend grad sehr komplizierte Gedankengänge will aber auch nicht den Teufel an die Wand malen... denn wie einige vielleicht wissen: Der Teufel ist ein Eichhörnchen.

Ich wünsche uns allen ein langes und erfülltes Leben ;)

P.S.: Vielleicht ist ja nichtmal ein Krieg zwischen mehreren Staaten gemeint sondern der Krieg gegen den Terror der sogesehen ja auch auf der ganzen Welt stattfindet...
 

MaggieInTheTown

neugierig
Mitglied seit
6. Januar 2011
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,
hab dieses Forum zufällig gefunden, weil ich wissen wollte, was alles im deutschsprachigen Raum über Vanga geplaudert wird ;) Und weil ich selber wenig von ihr weiß, obwohl ich aus Bulgarien komme...

Also wie gesagt, kann ich über ihre Person wenig berichten. Als sie gestorben ist, war ich acht oder so und als kleines Kind habe ich nicht viel von ihr mitgekriegt. Eins weiß ich mit Sicherheit noch: Hunderte von Menschen haben tagelang vor ihrem Haus gewartet, um von ihr ausgerufen und empfangen zu werden. Und tatsächlich sind die meisten (?) nicht der Reihe nach reingekommen, sondern weil sie von Baba Vanga namentlich ausgerufen worden sind. Also noch ein Beweis für ihre Fähigkeiten - woher hätte sie doch wissen können, wer da draußen wartet und wie der heißt...

Und jetzt, nachdem ich mir hier so ziemlich alles durchgelesen habe, muss ich sagen, dass keiner der Propheten der Gegenwart ganz genau vorhersagen kann, was in der (nahen) Zukunft passiert. Oder liegt es daran, dass die Propheten selber nicht wissen, was sie sehen, weil es ihnen völlig unbekannt ist (bspw. Nostradamus hat das Flugzeug für einen großen Vogel gehalten).
Ein anderer Grund für die "falschen" Vorhersagen ist, meiner Meinung nach, dass wir schon im gewissen Maßen davor gewarnt sind, was passieren kann und somit können wir es verhindern.
Vanga wurde 1911 geboren, wenn ich mich nicht irre und sie hat viele große Ereignisse des letzten Jahrhunderts wahrsagen können, nämlich weil damals noch keiner an so was geglaubt hat oder weil Menschen wie sie für verrückt gehalten wurden. Heutzutage aber sind wir viel mehr in der Lage, unser eigenes Schicksal selber zu bestimmen, deshalb kann es sein, dass manche Ereignisse anders ablaufen, als sie hätten sollen...

Und da alle Politiker und wichtige Personen der Gegenwart regelmäßig von Astrologen, Propheten usw beraten werden, kann da nichts schiefgehen ;)

Was die Bulgaren betrifft, hat Vanga gesagt, das wir eines Tages die geistlichen Führer der Welt sein werden. Das scheint aber letzter Zeit leider eher unwahrscheinlich.
 

lena88

neugierig
Mitglied seit
10. Dezember 2010
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
hallo, ich bin neu hier.
hab dieses thema über wanga gefunden und sehr interessiert gelesen.
ich hab viele russische sendungen über sie gesehen, sie war einfach unglaublich.
ok was die vorhersagungen angeht, sicherlich hat sie viel über die zukunft gewusst und ich bin der meinung, dass es möglich ist die ereignisse zu beeinflussen oder in die zukunft "reinzustören"

ich hab mal irgentwann ein interview gesehen, da sagte sie: nach meinem tod, wird in frankreich ein mädchen geboren, das dann auch erblindet und wangas fähigkeiten bekommt und den menschen helfen wird, wie sie es getan hat.
 

Chessaja

Inventar
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
2
Standort
St. Georgen / Schwarzwald
ich hab mal irgentwann ein interview gesehen, da sagte sie: nach meinem tod, wird in frankreich ein mädchen geboren, das dann auch erblindet und wangas fähigkeiten bekommt und den menschen helfen wird, wie sie es getan hat.

Bin selber auch noch neu. Ich sag einfach mal herzlich Willkommen hier.

Helfen? Inwiefern? Noch mehr Wahrsagen? Gesetz dem Falle, das all diese Wahrsagereien stimmten/stimmen, dann wird/würde da wahrscheinlich dagegen gearbeitet werden. Also für einen Hellseher glaube ich, ist es eigentlich nicht so gut, wenn er das was er sehen kann preis gibt. Denn damit kann man die vorherbestimmte Zukunft beeinflussen, oder es zumindest versuchen. Damit würde sich vielleicht nicht alles, aber bestimmt einiges ändern. So denke ich jedenfalls.


Ich bin in diesem Thema nicht sehr bewandert, darum frage ich mal wild drauf los.

@all
Gibt es denn mehrere solcher Seher? Und decken sich deren Aussagen denn?
 

tébé

neugierig
Mitglied seit
5. Februar 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bayern
Das Verblüffende an Baba Wanga war auch, dass Tonaufnahmen von ihren Vorhersagen nie möglich waren. Schon oft sind Leute rein, mit Diktiergerät in der Tasche, auch ein - glaube ich - recht bekannter russischer Journalist. Er hat ihr Fragen gestellt, die sie alle beantwortet hat. Aber als er zu Hause die Aufnahme durchhören wollte, waren nur seine Fragen drauf, nichts von ihren Antworten. Ebenso Kameras - Bild geht, Ton nicht.

Quelle: Sendung im russ. Fernsehen

Also für einen Hellseher glaube ich, ist es eigentlich nicht so gut, wenn er das was er sehen kann preis gibt. Denn damit kann man die vorherbestimmte Zukunft beeinflussen, oder es zumindest versuchen. Damit würde sich vielleicht nicht alles, aber bestimmt einiges ändern
Ich bin da ganz anderer Meinung :obiggrin: Du glaubst, dass es für uns alle eine vorbestimmte Zukunft gibt? Also eine Art Schicksal? Das denke ich persönlich nicht.
Darum finde ich es auch nicht schlimm, wenn Hellseher ihre Visionen teilen und man somit bspw. einen Krieg verhindern kann, bzw. sich besser vorbereiten kann auf bestimmte Ereignisse. Das Problem ist nur, dass man den Propheten glauben muss. Baba Wanga hat sehr oft bewiesen, dass es wahre Hellseher gibt. Aber wenn sie gesagt hätte "Nächsten Dienstag explodiert in (hier bitte Ort einfügen) ein Atomkraftwerk", hätten ihr auch die zuständigen Behörden geglaubt?

Und selbst wenn es so etwas wie ein Schicksal geben sollte - warum sollten wir es einfach so akzeptieren?
 

Chessaja

Inventar
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
2
Standort
St. Georgen / Schwarzwald
Ebenso Kameras - Bild geht, Ton nicht.
Hier, in diesem Thread, Seite 2. Es gibt Videos mit Bild und Ton.



Ich bin da ganz anderer Meinung :obiggrin: Du glaubst, dass es für uns alle eine vorbestimmte Zukunft gibt? Also eine Art Schicksal? Das denke ich persönlich nicht.
Nein, das glaube ich nicht. Aber ändern würde sich dann nicht nur das was noch vor uns liegt, sondern ebenso das, was bereits hinter uns liegt. Es würde, denke ich jedenfalls nicht nur die Zukunft verändern, sondern ebenso die Vergangenheit.
 

tébé

neugierig
Mitglied seit
5. Februar 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bayern
Klar gibt's Tonaufnahmen von ihr, das habe ich nicht bestritten. Aber es gibt keine Aufnahmen von ihren Prophezeihungen (angeblich).

Es würde, denke ich jedenfalls nicht nur die Zukunft verändern, sondern ebenso die Vergangenheit.
Verstehe ich nicht, tut mir leid. Wie kann das die Vergangenheit verändern? Die bleibt doch gleich. Höchstens unsere Sicht auf Vergangenes vllt.
Wenn es keinen "Trampelpfad" in die Zukunft gibt, den wir entlangmarschieren sollen, dann kann er sich ja auch nicht verändern...
 

Dollcetta

neugierig
Mitglied seit
24. August 2010
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Die Sache mit dem 3. Weltkrieg - viele Menschen werden aufgrund von Radioaktivität verseucht (Japan), & das mit den Muslimen: Gaddafi bedroht grad halb Europa^^

Traurigerweise passt immer mehr von ihren Vorhersagen..
 

seasonwitch

neugierig
Mitglied seit
2. Januar 2012
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Ich bin neu in dieser Community und möchte euch zunächst alle grüßen.
Auch wenn das Thema hier schon ein wenig älter ist, habe ich mich angemeldet, um ein paar dinge klarzustellen.
Ich habe mich mit Baba Vanga bereits vor etlichen Jahren beschäftigt und nicht nur das Buch, sondern generell viele Sachen über ihren Voraussagungen und ihr Leben gelesen.
Tatsächlich hat sie Aussagen getroffen, die zeitlich und von der Interpretierung ziemlich gut auf ereignisse wie den Untergang der Sowjetunion oder den 11. September passen.

Leider hat sich irgendwann 2008 oder so eine Zeitschrift einen Spass erlaubt (weiss nicht mehr ob es zum 1. April war, aber auf jeden fall beabsichtigt), und falsche Vorhersagen unter ihrem Namen veröffentlicht. Die Zeitung hat in der nächsten Auflage direkt klargestellt, dass es sich um einen Scherz handelt, dennoch gab es viele Beschwerden. Auch ich finde es ein wenig respektlos Baba Vanga gegenüber, gleichzeitig aber auch lustig, wie Menschen sich von schlichten Lügen beeinflussen lassen und wie schnell sich sowas im Internet verbreitet.
Also Baba Vanga zuliebe und auch damit Communities wie diese ernster genommen werden, lasst uns so einen Stuss nicht weiter verbreiten.

Alles ab 2010, 3. Weltkrieg usw. ist erfunden

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben