Vorhersage durch Beschwörung!

Nastra

eingeweiht
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Zukunft Voraussagung, durch Beschwörung von einem elementaren Begleiter!

Es gibt viele Elemente auf der Erde, bekannt sind Luft, Erde, Feuer, Wasser. Die 4 Grund Elemente der Erde.
Dann gibst noch Licht und Finsternis.
Die 6 Elemente der Energie, vereine das 5 u 6 Element Licht und Finsternis so erschaffst du das 7 Element, Switching von raum und Zeit.
Es gehört eine sehr große Konzentration dazu, hört sich unglaubwürdig an, und ziemlich verrückt.
Es direkt zu beweisen könnte ich nicht, im Moment noch nicht. Muste mir schon oft deswegen viel anhören, verrückter, Idiot, spien ner usw....
Aber mir egal, habe es schon paar mal Bewiesen das man es kann, allein bei einer Frau, sie war verlobt mit jemand, wollten ein Kind. 4 Monate vor der Hochzeit, habe ich mit einem Ring, eine Beschwörung gemacht. Sie konnte eigentlich keine Kinder kriegen. Habe ihr gesagt du wirst im Dezember Schwanger, aber nicht von deinem Verlobten, und vor der Hochzeit trennt ihr euch, 2 Wochen vorher. Beide schauten mich böse an, ihm sagte ich, das er nach 2 Monaten sein Jop verliert, und viel Pech haben wird. aber seine wahre Liebe 6 Monate später kennen lernen wird. Kannte beide kaum, hatten mich einfach geholt weil sie verzweifelt waren, wegen Kinder Wunsch.
Kurz vor Ende Dezember 2013 rief mich die Frau an und sagte sie ist schwanger, aber von jemand anders, woher ich das wusste, kurz vor der Hochzeit ist sie fremd gegangen, und haben sich getrennt. Bei ihm traff auch alles ein.
Sind keine einzel fälle, vor 4 Wochen sagte ich einem Kollegen, geh nicht raus, dein Handy wird geklaut, habe es gesehen. Er lachte mich aus, 3 Tage später, 700€ geklaut worden. Könnte noch mehr Sachen aufzählen, man kann Elemente vereinen, und sie in einer bestimmten Konstanze zu recht sehen. Wie ich das genau mache, kann ich nicht sagen. Es passiert einfach, sehe auf einmal Sachen, und kommen bei bestimmten Beschwörungen, Sachen raus, die teils unglaubwürdig sind. Wird sehr oft drüber gelacht, aber treffen dann doch ein. Dann kommt die frage warum Wustes du es, hast was damit zu tun. Sage dann nein, habe es gesehen, und meine Hand wurde geführt, mache sowas ähnliches wie Ouija Boarding. Es ist so als meine Hand von was geführt wird.
Und teils sehe ich im Kopf auf einmal Bilder, mir wird schwindelig, mache die -Augen zu und sehe Bilder vor mir.
 

Sarssoro

neugierig
Mitglied seit
16. Februar 2015
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Nastra,

ich selbst bin mit dem Thema der Visionen und Vorhersagen in meiner Kindheit/Jugend permanent konfrontiert worden.

Sehr lange Zeit habe ich das als Quatsch angesehen, weil es nicht zu meinem logischen Weltbild passte.

Doch Jahre später kam ich zu der Erkenntnis (bitte nicht wieder als allgm. Tatsache ansehen/sondern persönliche Meinung), dass alles vorher bestimmt sein MUSS!

Darauf einzugehen, warum ich davon überzeugt bin, würde jetzt den Rahmen eines einzigen Posts sprengen, aber es gibt haufenweise logisch-nachvollziehbare Fakten, die ein vorherbestimmtes Universum mit all seinen unendlich-erscheinenden Gegebenheiten nahe legt.

Von daher bin ich solchen Aussagen nicht unbedingt blockiert gegenüber eingestellt.
Diese Bewusstseinszustände bekommst du durch Meditation, oder wie trittst du in einen solchen Zustand ein?

LG Sarssoro
 

Nastra

eingeweiht
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Die Visionen sind verschiedenster Art, meist habe ich sie bei Träumen. Aber kann teils auch durch Unterbewusster Steuerung es vorhersehen. Dabei spielt Ort, Tageszeit keine Rolle. Nur halt mein Bewusstseins zustand, wie ich mich fühle und was für ein Gefühl ich in mir habe. Ist bisschen schwer zu erklären, bei den Träumen kommen die einfach so, das kann ich nicht Steuern, entweder sehe was oder nicht.
Bei der anderen Art, da muss ich mich sehr Konzentrieren. Und brauche ruhe, die Personen muss genau bei mir sein. Und muss während dessen eine Hand von mir halten. Nur klappt nicht immer, gibt auch Tage da kommt gar nichts raus, da kriege ich keine Visionen, aber wenn treffen sie immer zu 100% ein.

Aber mache das nicht Beruflich, eigentlich nur für Bekannte, da mir dabei auch oft sehr schwindelig wird. Und es mir manchmal danach nicht gut geht, Kreislaufprobs, leichtes Schwindelgefühl, oder komisches Kribbeln im Körper.
Je nach dem wie es abläuft, und wie stark die Visionen sind.
 

SiLEiZ

neugierig
Mitglied seit
22. Februar 2015
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Germania
Jo, du machst einfach 'ne Geisterbeschwörung und die Geister erledigen den Rest, ganz einfach. Du hast nur die Dinge ins Leben gerufen, sei dir dessen bewusst.
Also als Beispiel, du rufst Geist X und dieser vermittelt dir, dass dies und jenes passieren oder sich ändern wird, er geht zu Person X und Y und beeinflusst diese, wie auch immer er das macht.
...bei dem Ganzen greift er auf dein Bewusstsein bzw. dein Gehirn zu und guckt halt hier und da was sich so machen lässt...

Sei dir unbedingt diesem auch bewusst, die Zukunft ändert sich mit jeder Sekunde man kann sie nicht zu 100% vorhersagen, nur beeinflussen bzw. ändern.

Ich hoffe ich bin dir nicht zu Nahe getreten, aber das Ganze ist sehr gefährlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Arrakis
Und ich hoffe, ich Beiden nicht zu nahe zu treten wenn ich euch sage: weder die Existenz von Magie, noch die Existenz von Geistern ist bis jetzt zweifelsfrei nachgewiesen worden - also sind alle freundlichen Warnungen eigentlich überflüssig, da es sich bei den (nicht gerade sehr wirkungsvollen) Wirkmechanismen um psychologische Phänomene handelt, die Umgangssprachlich häufig auch als Selbsttäuschung bezeichnet werden

Diskordische Grüße!!!
 

Nastra

eingeweiht
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Ach, zu nahe treten tust damit nicht. Wenn jeder die gleich Meinung hätte währe ja langweilig :obiggrin:
Dieses Phänomen kann man ansehen wie man möchte. Es können auch alles Zufälle sein, oder Unterbewusste Reaktionen. Aber ich persönlich finde es ziemlich interessant, und glaube schon dran. Das es sich um was Übernatürliches handelt. Habe mich damit bisschen mal beschäftigt, und paar Sachen darüber gelesen, über das Phänomen Vorhersage durch verschiedenste Varianten.
Es kann Zufall bei mir sein das so gut wie alles wahr wird. Aber denke teils schon und glaube auch dran, das es sich wie ich schon schrieb um was Übernatürliches handelt.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
Sehe das Thema erstmalig und bin leicht sprachloch.

@Nastra: Ab wann reicht die Abstinenz aus um Finsternis zu sein? Ab wann reicht die Anwesenheit aus um von Licht zu sprechen?

Deinem 7. Element - also lediglich von der Klassifizierung - wiederspreche ich wehement.

Wie sileiz es bereits erwähnt, wenn du den Wahrsager gibst (salopp ausgedrückt), beeinflusst du deine Clienté, ob du willst oder nicht. Ohne Geister du beschwören - der innere Schweinehund wäre für mich zB ein solcher "Geist" - hier würde ich nicht die Selbsttäuschung anbringen, sondern eher sagen, es können Wesen beschwören worden sein, die die Sünden überbringen (zB Wollust = Fremdgehen).

Am 1. Bsp. würd ich davon absehen und von Selbsttäuschung reden. Du kränkst die Frau, die nicht die wahre Liebe des Mannes ist. Sie sucht sich Trost, etc. pp. Das (ob) er seinen Job verliert, kann auch wieder etliche Gründe haben.


Nun kommt jedoch das große Aber! Aber hast du schon einmal versucht, aufzuzeichnen was passieren wird, ohne Betroffene davon in Kenntnis zu setzen?



Hast du das Ganze über einen Zeitraum intensiv trainiert? Ich schaffe leider nun Bruchstücke zu "sehen", oftmals aber verschlüsselt. Sodass ich noch interpretieren darf. Viele Dinge sehe ich dann wiederum klar.
So war bei mir - und ich schaff dies meist nur beim Trau, mitlerweile reicht auch schon ein einfacher Tagtraum - ein verspäteter Zug, Hinweis darauf, dass ein Treffen verschoben werden sollte und zar auf die exakte Uhrzeit, die auf der Bahnhofsuhr zu sehen war. Der Bahnhof jedoch war mir fremd und ist es bis heute.
Später "sah" ich mich mit meiner Gruppe in einem Freizeitpark; kurz darauf erzählte unsre Trainerin vom geplanten Besuch des Disneylands.

In meinem Traumtagebuch berichte ich da ja immer fleißg. Evtl. magst du mal reinschauen und mir sagen, ob du Parallelen entdeckst. Auffällig ist da bloß, wenn ich zuviel aufarbeiten muss, funktioniert mein Träumen nicht.
 

SiLEiZ

neugierig
Mitglied seit
22. Februar 2015
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Germania
@Nastra
Gut, ich hätte schreiben sollen, das Ganze "kann" sehr gefährlich sein.

Das bedeutet, wenn man's professionell, kann man schon so einiges Gutes bewirken.

Du hast immerhin die Gabe dazu, aber das was du da zur Zeit machst sind echt blöde Kindereien.

Jedoch würde ich trotzdem jedem davon abraten, denn wie heißt es doch so schön: "Lasst die Toten ruhen" und wiederum sagt man "Ruhet in Frieden".
Die müssen nämlich über einiges nachdenken... über die Vergangenheit und die "mögliche" Zukunft z.B., und diese in diesem Prozess zu stören, kann böse Folgen haben.

Liebe Grüße
SiLEiZ
 

Andrea

suchend
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Pott
Ok. Fassen wir doch mal zusammen. Nastra ist also Geisterjaeger,Spezialist in Beschwoerungen und Quija,Satanist,und Hellseher.

JAMES RANDI sucht immer noch denjenigen,er ihm solche Faehigkeiten beweisen kann. Bekommst dann auch eine Million Dollar dafuer.

Auf die Gefahr hin,dass meine Meinung zu Nastra mir evtl einen Bann beschert, sage ich sie trotzdem.
Ich halte ihn definitiv fuer einen Spinner. nicht nur, dass er Menschen evtl mit seinen "Angeboten" schweren psychischen Schaden zufuegen kann, sondern auch ein Gefaehrliches Halbwissen hier verbreitet.
Ich hoffe instaendig,dass hier niemand zu finden ist,der ihm das alles abkauft und evtl sogar mit ihm aktiv betreiben moechte. Ich kann nur davor warnen.
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.744
Punkte für Reaktionen
48
@andrea

Man kann doch probieren, solange man keinen willentlich schadet.
Hab gestern auch eine vision gehabt. Hab gesehen wie ich jemanden treffe und mich darüber geärgert und 5 min später hab ich die person getroffen.
Muss jetzt keine vorhersehung sein.... aber ich glaube das wir mehr wahrnehmen oder mit mehr (miteinander) verbunden sind und zeitweise kommt es hoch.
Ich denke es hat vieles mit wahrscheinlichkeiten zu tun, als mit vorhersagungen.
 

Andrea

suchend
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Pott
@infosammler

da spricht ja auch nichts gegen. Ich denke auch dass wir mehr koennen als uns bewusst ist.
Aber mein post bezog sich auf die Person und nicht auf die Sache an sich.
ich streite auch nicht ab, dass es Spass macht sich mit so etwas zu beschäftigen, ganz im Gegenteil, ich tue es ja selbst.
Aber ich würde das niemanden anbieten mitzumachen oder jemanden darin anleiten wollen, denn wenn es Schaden irgendwie zufügt, möchte ich nicht verantwortlich dafuer sein. Es gibt leider zu viele Menschen die zu labil sind für solche Sachen.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
...und es viele Scharlatane, die bloß an Geld wollen un Schwachfug erzählen.

Gibt aber auch nen großen Markt dafür. (Auch wenn mit verschiedenen Anschichten dazu, hab ich hier keinen gelesen, der es anzweifelt)

zu JR. Der bestimmt mit dir wann es einen Erfolg gibt bzw wird ne dritte Person hinzugezogen, die dann entscheidet.
Ist mMn also egal was du kannst. Wenn man die Challenge für absolut nimmt, dann sind alle die Wahrsager, Tarot, etc. nutzen Vollidioten. Im Endeffekt kann ich auch Geld versprechen, für nen Beweis, der nur Beweis ist, wenn ich den Beweis als Beweis ansehe und wenn nicht eben ein Dritter den Beweis nicht als solchen anerkennt.


Will sagen, das schwierige am Hellsehen ist sicherlich das Interpretieren von Gesehenem. Und da jeder Mensch sowieso subjektiv ist, kann niemand objekt eine vorhandene subjektive Gabe verifizieren.



Als VT hab ich auch nochmal Senf: Evtl ist JR selbst aller Gaben mächtig und will aus einem Grund nicht, dass publik wird, dass es solche Gaben gibt. Natürlich ohne jemanden anprangern zu wollen.
 

SiLEiZ

neugierig
Mitglied seit
22. Februar 2015
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Germania
Ich muss hier mal was klar stellen. Es gibt viele Ebenen in denen sich Verstorbene aufhalten.
In der ersten sind die sehr gutmütigen gleichgesetzt mit Engeln.
Dann gibt es noch ein paar Zwischenebenen.
Und zu guter Letzt die bösartigen gleichgesetzt mit Dämonen.

Also, wenn Ihr zur ersten Ebene Kontakt aufnehmen könnt, dann könnt Ihr viel Positives bewirken.
Die aus der unteren Ebene richten gerne Schaden an, also bewirken eher Negatives.
Jedoch strengen diese sich auch an aus dieser "Hölle" herauszukommen um aufzusteigen und die nächst höhere Ebene zu gelangen, das heißt gute Taten können diese auch vorweisen.

Alle halten sich unterschiedlich lange in diesem 'Jenseits' auf. Manche der Engel haben sich dazu berufen auf längerem Zeitraum dort zu weilen um zu helfen.

Von daher sind manche Formen der Wahrsagerei wie z.B. Tarot oder Pendeln nicht gleich schlecht.

Und zum Begriff Magie, die Erde war und wird mit Ihren Pflanzen und Lebewesen immer ein zauberhafter Ort bleiben :osmile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Andrea

suchend
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Pott
@sileiz

woher nimmst du diese Klarstellungen? Was untermauert deine Weissheiten?
Du schreibst es so als seien dies unumstoessliche Fakten.
 

SiLEiZ

neugierig
Mitglied seit
22. Februar 2015
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Germania
@Andrea
Hab's dir per PN geschickt, ist nämlich Off-Topic.
 

Andrea

suchend
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Pott
Tut mir leid sileiz. Aber um deine pn nicht darzustellen,umschreibe ich es.

ich kann das so nicht akzeptieren.was du hier als Aufklaerung darstellst,sind laut deines schreibens nur subjektive Eindruecke und selbsternannte Thesen.
Dazu gibt es uebrigens genug.
Vielleicht kannst du ja deine Theorien hier oder in einem neuen thread mal darlegen.Dann koennte man drueber diskutieren.

lg
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.744
Punkte für Reaktionen
48
Hab auch millarden these... wahrscheinlich stimmt keine davon:olol:
 
Oben