Erdbeben Rom 11.05.2011

Angji

neugierig
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Linz
Hallo, ich bin noch neu in diesem Forum bzw verfolge dieses Forum bereits seit einiger Zeit hab mich aber erst jetzt dazu entschlossen mich anzumelden - im Radio wurde gerade vermeldet dass ein italienischer Seher bereits vor 30 Jahren für heute ein großes Erdbeben für Rom vorhergesagt hat. Er lag mit seinen Prophezeihungen angeblich bereits in der Vergangenheit 2x richtig darum sind einige Römer in Panik vor dem für heute vorhergesagten Erdben aus der Stadt geflüchtet. Mal sehen ob etwas wahres daran ist.:oconfused:


Threadname angepasst. MfG, Nerzul.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
Jo, von der Prophezeiung habe ich auch scho gehört.

Der Seher ist allerdings ein Seismologe (Raffaele Bendani) und hat die Prophezeiung 1915 bereits ausgesprochen. Laut seiner Vorhersage soll "the big one" diesen Mittwoch Rom erschüttern.
Er hatte schon einige andere Erdbeben in Italien vorhergesagt, bevor er 1979 verstarb.

Währenddessen ist durch Onlineplattformen wie Twitter und FaceboOk eine wahre Hysterie ausgebrochen. Viele Kinder bleiben heute daheim, viele Familien haben sich frei genommen oder fahren gar zum Strand, Hauptsache raus aus der Stadt.
Mehr Info --> theTelegraph

Que Sera Sera.
.n.
 

|TrixZ|

Inventar
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Rhein Neckar
Wenn er zwei mal recht hatte, wie oft hatte er dann Unrecht?

Wenn ich hundert Beben in Japan vorhersage wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es zutrifft?

Gibt es Zahlen zu diesem Mann?
 

Wolfsheld

Geisterjäger
Mitglied seit
14. Juni 2009
Beiträge
396
Punkte für Reaktionen
5
Ort
Bremerhaven
Die Zeugen Jehovas prophezeien auch schon seit Ewigkeiten das Ende der Welt, trotzdem existieren wir noch...
Naja aber nun Scherz beiseite. Ich selber bin skeptisch was das Beben in Rom angeht, aber wenn es unten brodeln sollte, dann müssten die örtlichen Erdbebenmessstationen das doch messen können. Seismographen sind ja bekanntlich sehr empfindlich.
Ob es nun wirklich der Wahrheit entspricht sehen wir morgen, wenn es in den Nachrichten kommt. Dann wäre der Prophezeier in der Tat ein Prophezeier.
 

Jeheira

neugierig
Mitglied seit
30. Juni 2010
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
@ Zwirni

genau das habe ich auch gedacht als ich es gehört habe.... nen paar km verschätzt...
 

Huelderger

neugierig
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Na ja, immerhin hat ja der Erbteile bestimmt.und außerdem sollte Rom doch komplett zerstört werden, oder etwa nicht?
 
Oben