24. oder 28.9. Weltuntergang

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.593
Punkte für Reaktionen
35
Weiß auch nicht... muss den immer die Welt untergehen? Würde gern mal jemanden persönlich kennen, der dieser Meinung ist. Vorallem warum wünscht man sich das? Und das tun sie irgendwie schon, sonst würden sie erkennen, dass es unlogisch ist, weil so einen Meteor würde man frühzeitig finden bzw würde es da nichts zu verheimlichen geben.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.189
Punkte für Reaktionen
0
!!!WELTUNTERGANG!!! - soziales Experiment....neu! auf youtube...*räusper**hust* Joa, das Wetter find ich schon irgendwie untypisch für Ende September. Aber ansonsten zweifle ich das es schon jetzt soweit ist oder ob wir es noch erleben werden.
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Graz
Der realistischste Weltuntergang in nächster Zeit könnte ein nuklearer Schwanzvergleich zwischen dem dicken gemeinen Asiatenkind und der blonden Föhnfrisur mit nervösem Finger sein... aber Nibiru... nein nein.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.338
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Aldenhoven
Ihr rafft es alle nicht!

Die Erde wurde am Samstag tatsächlich durch Nibiru zerstört - nur die internationale Lügenpresse verheimlicht uns diese Tatsache.
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.447
Punkte für Reaktionen
17
Heute vor 34 Jahren wäre womöglich die Erde, wie wir sie kennen, tatsächlich untergegangen. Am 26. September 1983 hat ein mutiger Mann, Stanislav Petrov, den "Weltuntergang" verhindert. Dieser Mann wurde zu Lebzeiten nicht annähernd genug gewürdigt und hätte den Friedensnobelpreis absolut verdient.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stanislaw_Jewgrafowitsch_Petrow
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.593
Punkte für Reaktionen
35
Das hab ich mal mit Nefer_ib besprochen, wer weiß wie oft die Welt schon vorm Untergang bewahrt wurde? Man würde es ja nicht mal mitbekommen.
Ich mein viele und ich auch sind nach 83 geboren, vielleicht sogar nur wegen Stanislav Petrov? :oeek:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.311
Punkte für Reaktionen
68
Standort
wien
hätte den Friedensnobelpreis absolut verdient
sarkasmus-on

Ja genau,geben wir doch gleich jedem den Friedensnobelpreis der den Daumen zwar an der A/H Bombe hat,aber nicht drückt.
Sind doch eh alle lieb und keiner will damit Böses anrichten.

-off
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.447
Punkte für Reaktionen
17
Naja, mir ist auf jeden Fall jemand so lieber, der die Macht hätte, aber sie nicht nützt, als beispielsweise sowas heuchlerisches, wie die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Ihr Land begeht einen systematischen Völkermord und sie nimmt es quasi wortlos hin.

Dann ja, lieber einer, der den roten Knopf ignoriert ;).
 

Pimbo81

neugierig
Mitglied seit
1. März 2015
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
ich denke nicht das es noch lange dauern wird bis uns die Erde abschüttelt wie beißende Flöhe . Wenn man so das Weltgeschehen der letzetn Monate und Wochen beobachtet. Überall Erdbeben und Vulkan Ausbrüche , Unwetter am Stück, Große Tiersterben , Plötzliches massenhaftes auftreten von lebewesen die man sonst suchen musste, Vollidioten Ohne Hirn aber mit Atom Waffen.

Sind für mich alles Inditzien die zeigen das etwas extrem im argen ist .
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.882
Punkte für Reaktionen
78
Standort
Wien
Da stimme ich dir zu! Die Menschheit, wie sie sich derweil aufführt, ist echt entbehrlich für den Planeten.
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nosgoth
WAS?

Am 28. September war AUCH Weltuntergang?

Seit dem 23.09.2017 hab ich nichts mehr mitbekommen.....

WANN ist denn der Nächste? :)
 

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Standort
bayern
viennatourer: von wem bewahrt wurde? das schließt ja ein machtvolles geschöpf ein. manche gläubigen argumentieren damit, dass es weggebetet wurde. das ist dann immer die erklärung, wenn nix geschieht ;)
 
Oben