Todesvision oder meine Schuld?

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nosgoth
@ SchwarzeMöwe

Was hast Du denn aus dem Gespräch mit Deiner Freundin für Dich mitgenommen (musst Du natürlich nicht s o o o beantworten: Mich interessiert hier natürlich nur, was eventuell zu einer Beantwortung Deiner Fragen und Lösung Deiner Probleme beitragen kann.) ? :obiggrin:

Weshalb sorgst Du Dich denn konkret um die Person, von der Du sprachst?
 

Beeezle

gesperrt
Mitglied seit
7. August 2015
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
0
Wenn du sowas fühlen kannst solltest du die Leute warnen,
damit sie zum Arzt gehen!

L.g Beeezle

Große Macht bedeutet Große Verantwortung!

Ps: Das Eiweiß L-Lysin hilft gegen Angst
und Stress. Gibts in der Apotheke! Nebenwirk-
ungsfrei.
Auch Hormone wie Serotonin u.so sind Angst/Stress
mildernd. Vieleicht mehr Sonne?! Und Sport!?
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nosgoth
"What's new, P......?"

@ SchwarzeMöve

Wie geht es Dir?

Natürlich mußt Du nicht gleich in die Welt hinaus und jedem Dein Wissen verkünden..... :owink: Aber prinzipiell finde ich die Richtung, in die Beeezles e i n e r Hinweis zielt - Nutzen einer Begabung, anstatt an ihr zu leiden - gut.

Aber hier & jetzt geht es ja erst mal darum, daß DIR hier geholfen wird.

Nur Mut, "kleine" SchwarzeMöve! :osmile:

@ Beeezle

Danke für den a n d e r e n Hinweis: Die Sache mit dem L-Lysin war mir neu!
 

SchwarzeMöwe

neugierig
Mitglied seit
20. August 2015
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Sorry für das lange Schweigen meinerseits.
ich habe in der zwischenzeit auch mit meiner mutter geredet, die mir erzählt hat sie würde das auch kennen.
Der kranken Person geht es besser.
auch danke beeezle, ich werde das mit dem l-lysin mal ausprobieren, aber momentan gehts mir was den stress angeht wesentlich besser
Danke^^
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nosgoth
@ SchwarzeMöve

Ich weiß zwar nicht inwiefern besagte Person erkrankt war und kenne nicht die näheren Umstände, aber wenn es der Person zwischenzeitlich besser geht (es geht ihr also weder schlechter, noch ist sie tot:owink:), ist das doch ein klares Zeichen, daß zumindest DU deren Zustand nicht negativ beeinflusst. Denn:oarrow: s o n s t :oarrow:d ü r f t e es ihr ja nicht besser gehen. :oidea:Ne? :osmile:

Daß Du Dein Umfeld (in Deinem obigen Post Deine Mutter) inzwischen einbezogen hast, sollte auch noch zusätzlich Entspannung bringen: Du und Deine Lieben steht jetzt g e m e i n s a m vor der Aufgabe, Dein Problem zu lösen bzw. die Dir wichtigen Personen sind nun in den Fall involviert und stehen der Szenerie nicht mehr "von außen" vor.

Du siehst (hoffentlich, wenn ich alles richtig verstanden habe?) jetzt an Deinem privaten Umfeld UND hier auf WXA: Du BIST mit Deinen Sorgen NICHT a l l e i n:oexclaim::oexclaim: (Das würden wir hier auch gar nicht zulassen!:ocool:)

Auf die Ergebnisse zu dem L-Lysin bin ich schon sehr gespannt! Bitte berichten..... :osmile:
 
Oben