area51 Stürmen, mal so als idee

fcuk

eingeweiht
Also von Guantanamo Bay halte ich überhaupt nichts. Ich hab da vor kurzem mal nen ´Bericht drüber gesehen in dem GB-Befürworter 48 std. lang das mitgemacht haben was Sträflinge dort mitmachen und ALLE haben danach gesagt das untergräbt jegliche Menschenwürde. Außerdem ist diese Sache mit den Terroristen sowieso eine ganz komische.. finde ich... sollte es einer Weltmachte wie USA nicht möglich sein nach knapp 7 jahren einen gewissen herrn osama bin laden aufzuspüren? oder irgendeinen anderen terroristischen Ring zu zerschlagen? korrigiert micht wenn ich das falsch sehe aber ich finde das sehr seltsam. aber zurück zu area 51, genug des off topic :D
 

Nerzul

the Watcher
Die Idee an sich ist in der momentanen Lage nicht ausführbar.
Egal ob man 1000 Leute sammelt und dort aufmarschiert oder versucht mit übersinnlichen Methoden dort hineinzukommen.

Wenn man es schaffen würde mehr als 500.000 Menschen zu versammeln, die bis zur äußersten Grenze der Basis gehen würden, also bis dorthin wo man nicht um sein Leben bangen muss, und alle 3 Std. weiter vordringen würde, dann könnte man "vielleicht" etwas Aufmerksamkeit dabei erregen.

Falls man das Glück hat, dass Bekanntheiten oder sogar internationale Stars/ Politiker/ etc. mit an Bord sind, und dass diese an vorderster Front stehen, dann kann man vlt. glücklich sein bei den Verhandlungen (falls sowas überhaupt passieren würde) besser aufzusteigen.

Aber ich denke trotzdem, dass Befehl Befehl ist und jeder mit seinem Leben bezahlen würde. Anderseits würde das ebenso für Empörung, Aufregung und dem Drang doch herauszufinden, was sich dort verbergt, sehr steigern, ich denke sogar Weltweit.

Auf mentalen Wege, kommt man dort NICHT rein.
Nicht nur dass es gewisse Menschen (auch andre Wesen oder sogar Maschinen-ähnliche Apparaturen?) gibt, die so etwas abschirmen, es wäre auch sehr gefährlich für den Ausführenden.

Die Regierung selber, wird es nicht zulassen, passiere was wolle.
So realistisch sollte man doch sein.

.n.
 
Sag mal - hast Du mich nicht schonmal blöd angemacht??? Was ist eigentlich Dein Problem, man?:orolleyes:
:otwisted:
Ich mach dich nicht an. Ich sag nur...nein ich garantier dir nur dass das nie zu stande kommt. Niemals ! - Würd sogar wetten, wenns sein muss. Des weiteren... Mann...angenommen du schaffst eine Astralreise in die Area...wer würd dir das glauben ? welche beweise hättest du !? - Genau null komma gar keine...darum mein ich dass man das Thema, wenn schon...vernünftig behandeln sollte...Deine Voprgehensweise würde nicht das bringen, was wir alle wollen...Nämlich Klarheit. - Denk mal drüber nach.:orolleyes:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Wieder mal.....

Ein Facebooker ruft zum Sturm auf Area51 am 20 Sept. auf.
1,2 Mio sagten bisher zu daran teilzunehmen ;-)

Das US Landesverteidigungsministerium warnte bereits sich dem Zaun des Geländes zu nähern.

Nun rudert der Initiator zurück....

Das ist ein Witz und ich habe nicht wirklich vor, diesen Plan durchzuführen. Sollten sich wirklich Leute dazu entscheiden, Area 51 zu stürmen, bin ich nicht verantwortlich dafür.“
/suche-nach-aliens-hunderttausende-facebook-user-rufen-sturm-area-l
 

Chessaja

Inventar
Das wäre aus meiner Sicht allein schon deshalb nicht möglich, wenn man das Monate vorher auch noch ankündigt.
Ist ja nicht so, als ob man da keine Vorkehrungen seitens Millitär treffen könnte.

Aber ich glaube, ob das nun einige versuchen oder nicht, das Interesse an Area 51 ist wieder gestiegen.
Vor allem der Warnungen im Vorfeld wegen. Wozu diese immense Drohung, wehe man nähert sich zu sehr? Ich denke nicht, dass es sich nur allein um Technik handelt.
 

Gorgo

Inventar
@chessaja
lol, dacht ich mir auch grad... groß ankündigen.

ich schlimmsten fall erschießen sie die eindringlinge. (viell. eh gleich mit blitz-dings laser..)
 

Helios

Inventar
Wozu diese immense Drohung, wehe man nähert sich zu sehr? Ich denke nicht, dass es sich nur allein um Technik handelt.
Groom Lake liegt mitten in der Nevada Test and Training Range, in der auch mit scharfen Waffen geübt wird und in der sich, wie bei jedem anderen Truppenübungsplatz auch, noch etliche Munitionsreste am und im Boden befindet. Die Warnungen ergeben auch ohne Geheimtechnik oder Aliens also sehr viel Sinn, das betreten kann mitunter lebensgefährlich sein. Ein Beispiel dafür sind die diesjährigen Großbrände auf ehemaligen Truppenübungsplätzen in Brandenburg, die durch die Feuerwehr nicht erreicht werden konnten, weil es immer wieder zu Explosionen gekommen ist. Und das selbst an Orten, die seit 30 Jahren nicht mehr genutzt werden.
 

infosammler

Welcome Guide
Ich glaub das dort nur Militärwaffen und Co getestet werden. Eh schlimm genug.
Ich glaub nicht das hochentwickelte Aliens sich einsperren lassen.

Ich könnte mir sogar Prosteste es auf einem fremden Planeten vorstellen, wenn wir hier Aliens festhalten würden.
Aber alles wäre denkbar, aber für sehr wahrscheinlich hqlte ich es jedenfalls nicht.
 

Gorgo

Inventar
so skeptisch ich all dem auch gegenüberstehe... ich würd's schon gern wissen, ob man dort - groom lake, oder, auch sagenumwoben - lockheed martin, was sich da wirklich tut.

aber dieser teil der us-regierung (militär) ist extrem paranoid. die haben ja dauernd im hinterkopf das doch nochmal die kommunisten oder sonstwer kommen könnte, und ich tippe auch auf high-tech kriegsgeräte.
wie du sagst, schlimm genug.

glaub eher nicht, dass dort reverse-engineering eines UFOs oder ähnliches betrieben wird.

vermutlich ist die UFO-spinner verschwörung die beste tarnung, um ungestört das tun zu können, was man will. ich sah mal dokumente wo das ja schon in den 50ern beschlossen wurde - gezielte desinformation und jeden, der meint, dass es UFOs gibt, ins spinner-eck stellen.

Prosteste es auf einem fremden Planeten vorstellen, wenn wir hier Aliens festhalten würden.
das wär ja gar nicht mal so abwegig, wenn es sich um humanoide handeln würde... aber, dann hätten wir die vergeltung schon längst gespürt... oder erst in 5.000 jahren, weil die nachricht so lange dauert, bis sie auf deren heimatplanet bzw. mutterschiff irgendwo angekommen ist.
 

K.D.Kane777

suchend
Im Internet war gerüchteweise zu vernehmen, daß nach bekanntwerden des bloßen Namens Area51 alle relevanten Artefakte in andere geheimere Einrichtungen gebracht worden sind.
Zum Thema Beschwerde; es sollen ja lediglich abgestürzte Flugobjekte gewesen sein. Da sind ja meistens alle tot, wenn man gegen einen Planeten gegenfliegt.
Zum Thema Geheimhaltung; das einzige was wirklich Geheimhaltung benötigt im Jahr 2019 sind Zeitreiseobjekte. Denken Sie einmal an die möglichen Paradoxien!
 

infosammler

Welcome Guide
dann hätten wir die vergeltung schon längst gespürt
Gutes Stichwort.
Wenn dort experimentiert wird, an Technik und Aliens, was hätte es für ein Ergebnis?
Gibt es irgendwo offensichtliche Technologie, die wir noch nicht haben dürften?

Irgendetwas müsste eben spürbar sein, Amerika müsste irgendetwas haben, dass sich vom Rest der Nationen abhebt. Oder?
Keine Ahnung....
 

BlackDragon

neugierig
Gutes Stichwort.
Wenn dort experimentiert wird, an Technik und Aliens, was hätte es für ein Ergebnis?
Gibt es irgendwo offensichtliche Technologie, die wir noch nicht haben dürften?

Irgendetwas müsste eben spürbar sein, Amerika müsste irgendetwas haben, dass sich vom Rest der Nationen abhebt. Oder?
Keine Ahnung....
Aber vielleicht würde gerade DAS noch mehr Aufmerksamkeit erwecken
 
Oben